Premiumpartner



Bezirksliga 4

Erster Saisonsieg beschert SG Platz 10!

 SG Serkenrode/Fretter 5:0(2:0) BW Gierskämpen

 Es ist geschafft! Im 6. Anlauf fuhr die SG den 1. Saisonsieg ein. Falls es im Vorfeld bei einigen nur um die Höhe des Sieges ging, konnten sich diese in den ersten 20 Minuten des Öfteren an den Kopf fassen. Es war schon grenzwertig wie viele hochkarätige Chancen die Mannschaft zu Beginn des Spiels liegen ließ. Der Ball wollte einfach nicht ins Tor. So scheiterten Pawel Gralla (8.), Felix Schmidt-Holthöfer (12. 18.), Moritz Heimes (12.) und Matthias Schmidt-Holthöfer (19.) mit glasklaren Möglichkeiten am Torwart oder verfehlten das Gehäuse. Hinzu kamen unzählige Abseitssituationen, in denen der Ball oftmals zu spät durchgesteckt wurde.

In der 24. Minute fiel die überfällige Führung dann doch noch. F. Schmidt-Holthöfer eroberte sich den Ball und spielte ihn flach an der Abwehr vorbei auf M. Schmidt-Holthöfer, der den Ball halblinks 8 Meter vor dem Tor zum 1:0 unter die Latte schoss. In Folge dann weiter teils blindes Anrennen der SG. Und plötzlich gab es die Schrecksekunde. Ein Gierskämpener Spieler stibitzte Libero Michael Hennes den Ball und hatte freie Bahn. Marvin Spreemann lenkte den Ball stark an den Innenpfosten, von wo aus er zurück in seine Arme prallte (35.).

Als dann alle schon mit dem Pausenpfiff rechneten schlug die SG in Person von Moritz Heimes nochmal zu.

Pawel Gralla steckte an der Mittellinie passend durch und Moritz Heimes war auf und davon, umkurvte den Torwart und schob zum beruhigenden 2:0 ein.

Die Marschroute für die 2. Halbzeit war klar. Schnell nachlegen und die Offensivaktionen konzentrierter zu Ende spielen. Das mit dem Nachlegen klappte ganz hervorragend. Christian Günther spielte einen Freistoß aus dem Halbfeld genau auf die Stirn von Julian Reuter, der den Ball perfekt in die linke Ecke köpfte (48.). In Folge kam die SG-Offensive oftmals durch bis zur Grundlinie, doch der letzte Pass fand keinen Abnehmer. Marvin Spreemann musste in der gesamten 2. Halbzeit zweimal eingreifen, ansonsten war sein Nachmittag eher von ruhigerer Natur.

In der 70. Minute setzte Christian Günther Mo Heimes mit einem Diagonalball in Szene, dieser behielt 12 Meter vor dem Tor die Übersicht und legte quer auf den mitgelaufenen M. Schmidt-Holthöfer, der den Ball zum 4:0 einschob. Zehn Minuten später das 5:0. Nach einer Flanke stoppte Julian Reuter den Ball für den heran eilenden F. Schmidt-Holthöfer und dieser drosch den Ball humorlos aus 10 Metern ins Eck. Philipp Schmidt-Holthöfer (82.-Latte), Julian Reuter (82.) und F. Schmidt-Holthöfer (87.) versäumten es in Folge das Ergebnis noch höher zu schrauben und so blieb es am Ende beim 5:0, was sicherlich noch schmeichelhaft für den Gast war. An dieser Stelle muss man sich schon wundern, dass in der Arnsberger Presse der Gästetrainer mit den Worten zitiert wird „..wir waren in der 1. Halbzeit die bessere Mannschaft…“. Schon eine abenteuerliche Sichtweise.

Für die SG geht es bereits am Freitag (19:30 Uhr) im Heimspiel gegen Oberschledorn/Grafschaft weiter.

Tore:

1:0 Matthias Schmidt-Holthöfer (24.), 2:0 Moritz Heimes (45.), 3:0 Julian Reuter (48.), 4:0 Matthias Schmidt-Holthöfer (70.), 5:0 Felix Schmidt-Holthöfer (80.)

Kader:

Marvin Spreemann, Michael Hennes, Kevin Arens (78. Marvin Kremer), Philipp Schmidt-Holthöfer, Pawel Gralla (64. Savas Ayhan), Niklas Schmidt, Christian Günther, Julian Reuter, Felix Schmidt-Holthöfer, Moritz Heimes, Matthias Schmidt-Holthöfer (76. Stefan Tomek), Felix Baier, Matthias Kremer

Kreisliga C-1

SG Zwo muss sich mit Punkt begnügen!

 SV Heggen II 1:1(1:1) SG Serkenrode/Fretter II

 Nach 20 Minuten hätte das Spiel bereits entschieden sein können.In der bisher schwächsten Darbietung unserer Zweiten in dieser Saison war einzig und allein Felix Baier dafür verantwortlich, dass es nur 0:1 aus SG-Sicht stand.

Ein ums andere Mal hielt er mit seinen Paraden die Albers/Heimes-Mannschaft im Spiel. Mitte der 1. Halbzeit fing sich die SG, was auch an der Einwechslung von Patrick Schellhas lag, der Ordnung in das SG-Spiel brachte.

So kam unser Team auch noch vor der Pause zum 1:1 Ausgleich durch Andre Kathol (40.) als ein Angriff schnörkellos zu Ende gespielt wurde und Andre nur noch den Fuß hinhalten musste.

In der 2. Halbzeit verpassten dann Lukas Tillmann und Andre Kathol das Spiel beim Aufsteiger komplett zu drehen und die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Auch wenn dies nach 20 Minuten sicherlich keiner für möglich gehalten hätte. Heggen musste zudem die letzten 13 Minuten in Unterzahl agieren.

Tore:

1:0 Bölker (18.), 1:1 Andre Kathol (40.)

gelb-rot: Heggen (77.)

Kreisliga D-1

Dritte zurück in der Erfolgsspur!

SG Serkenrode/Fretter III 2:0(0:0) TUS Halberbracht II

Nach der zuletzt deutlichen Niederlage in Finnentrop konnte unsere Dritte gegen Halberbracht wieder dreifach punkten. Allerdings war die 1. Halbzeit nichts für Fussballfeinschmecker. Ein Fehlpassfestival auf beiden Seiten ließ keinen Spielfluss aufkommen.

Dies wurde in Hälfte zwei dann wesentlich besser. Niklas Pieper wurde ins Sturmzentrum beordert und Matthes Kremer sorgte nach seiner Einwechslung für Schwung aus dem Mittelfeld. Die SG war nun klar tonangebend und hatte einige 100%ig Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. So scheiterten Niklas Pieper (50.,58.), Adrian Höveler (60.) und Yanik Meckeler per Kopf (62.) freistehend am gegnerischen Torwart. In der 65. Minute war es aber soweit. Niklas Pieper ließ seinen Gegenspieler stehen und hatte von rechts freier Bahn Richtung Tor, seinen ersten Abschluss parierte der Torwart noch, war aber bei dem Nachschuss chancenlos.

Philipp Celiktas entschied schließlich das Spiel mit dem hochverdienten 2:0 (81.).

Tore:

1:0 Niklas Pieper (65.), 2:0 Philipp Celiktas (81.)

Jugendfahrt 2017

Vom 21. Bis 25.08.2017 fand die diesjährige Jugendfahrt des SV Fretter gemeinsam mit dem SC Fretter im Jugend- und Freizeitdorf in Sundern-Hachen bei herrlichem Sommerwetter statt.

Weitere Infos und Bilder findet Ihr unter:

Jugendfahrt 2017

 

*** Fairplay und Respekt***

Aktion des WFLV

 Der SV Fretter unterstützt die

Plakat-Aktion des Kreis Olpe für

mehr Fairplay und Respekt mit

der Einbindung des Plakats auf

unserer Website und  Verlinkung

zur Seite des FLVW Olpe.

 

Kalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Free business joomla templates